Hugh Grant über seine größten Rolle – so schön, wie kritisch und liebevoll und auch selbstironisch:

X